Cookies

Cookie-Nutzung

AXA Wohngebäudeversicherung

AXA Logo

Vorteile
  • Schnelle, unkomplizierte Beitragsermittlung
  • Optionale Selbstbeteiligung
  • Bereits Basistarif sehr umfassend
  • Keine Ausschlüsse im Premiumtarif
  • Absicherung Leitungswasserschäden auch außerhalb des Grundstücks
  • Umfassender Schutz f. Anlagen alternativer Energien
Nachteile
  • Im Basistarif keine Zusatzabdeckung möglich
Bewertung
  1. Leitungswassersch.: 100%

  2. Beitragsfr. Einschlüsse: 100%

  3. Fotovoltaik: 95%

  4. Service: 90%

  5. Fazit: sehr empfehlenswerter Anbieter

    sehr gut

» Erfahrungen lesen (52) «

Testsiegel: AXA Wohngebäude width=
Auszeichnungen & Testsiegel der AXA

Sofort lesen: LeistungenFazit & Bewertung

Bei der französischen AXA-Gruppe handelt es sich um einen der weltgrößten Versicherer. Das Unternehmen ist erst seit 1997 am deutschen Markt aktiv. Zunächst erwarb sie die Colonia Krankenversicherung. Mit dem Kauf der DBV-Winterthur eröffnete sie sich den Weg in das lukrative Geschäft mit dem öffentlichen Dienst. Bei der AXA handelt es sich um einen Serviceversicherer, der sowohl über einen eigenen Außendienst verfügt als auch mit freien Kooperationspartnern zusammenarbeitet. Trotz Außendienst ermöglicht die AXA, im Gegensatz zu einigen Mitbewerbern, einen Onlineabschluss.

Die 2 Tarife der AXA – Alternativ & BOXflex

Die Axa-Tarife

Die AXA Wohngebäudeversicherung kann sowohl in der Variante „alternativ“ mit einem Basisschutz als auch in der Variante „Boxflex“ abgeschlossen werden. Der Tarif Boxflex bietet neben einem deutlich größeren Deckungsumfang auch die Option, durch unterschiedliche Bausteine den Vertrag so individuell wie möglich auf die eigenen Bedürfnisse abzustellen. Bei der Beitragsberechnung geht die AXA von folgenden Grundlagen aus:

  • Baujahr
  • Postleitzahl
  • Bedachung
  • Quadratmeter
  • Nutzungsart gewerblich oder privat
  • Vermietet oder selbst genutzt
  • Geschosszahl
  • Dachform, Dach ausgebaut
  • Nebengebäude
  • Garage / Carport

Dieser Fragekatalog ist zwar in kürzester Zeit ausgefüllt, aber deutlich umfangreicher als bei einigen Mitbewerbern.

jetzt mehr Erfahren »

Die Versicherung in Kürze

  • Optionale Selbstbeteiligung 150 €, 300 €, 600 € oder 900 €
  • Unterschiedliche Bausteine ermöglichen individuelle Absicherung.
  • Elementarschäden können auf Wunsch eingeschlossen werden.
  • Aufräumarbeiten bei umgestürzten Bäumen auch im Basistarif abgesichert.
  • Leitungswasserschäden auch außerhalb des versicherten Grundstücks gedeckt.
  • Solaranlagen können bis zu einer Größe von 50 kWp versichert werden.
  • Schäden durch Wasseraustritt aus Aquarien, Fußbodenheizung und Wasserbetten inklusive
  • Kosten für vorzeitige Rückreise bei Schäden über 5.000 Euro werden erstattet.

Die Leistungen

Leistungen

LeistungDetails
LeitungswasserschadenPositiv fällt bei der AXA in das Gewicht, dass Schäden an Gas- und Wasserzuleitungsrohren auch im Basistarif außerhalb des versicherten Grundstücks ersetzt werden. Bruch- und Frostschäden an Wasserableitungsrohren außerhalb des Grundstücks sind in der Grunddeckung mit bis zu 10.000 Euro abgesichert, in der Premiumdeckung bis 20.000 Euro. Die Kosten für die Beseitigung von Rohrverstopfungen erstattet die Wohngebäudeversicherung nur im Rahmen der Premiumabsicherung. Der Versicherungsschutz erstreckt sich ebenfalls auf Bruch- und Frostschäden an Regenwassernutzungsanlangen, Zisternen. Ebenfalls über den Baustein der Leitungswasserversicherung sind Schäden an Rohren von Solarheizungsanalgen abgedeckt. Dies gilt auch für den Basisschutz. Bruchschäden an Heizkörpern oder Boilern ersetzt die AXA in beiden Tarifvarianten mit bis zu 1.000 Euro. Leckortungskosten sind im Baustein Premium mit bis zu 500 Euro für nicht versicherte Schäden enthalten.
Beitragsfreie EinschlüsseHinsichtlich beitragsfreier Einschlüsse präsentiert sich auch der Basistarif der AXA als sehr großzügig. Sowohl der Premium- als auch der Basistarif bieten beispielsweise den Ersatz für Kosten, die im Zusammenhang mit den Aufräumarbeiten für umgestürzte Bäume anfallen. Sengschäden sind in beiden Tarifen versichert, sowie Dekontaminationskosten bis zu einer Höhe von 100.000 Euro. Im Rahmen der Premiumdeckung wird die Gartenbepflanzung bis zu einer Höhe von 10.000 Euro nach einem Feuer-, Leitungswasser- oder Sturmschaden wieder hergestellt. Der Feuerrohbauschutz ist in beiden Tarifen für 24 Monate mitversichert. Ebenfalls kostenfrei mitversichert sind die Aufwendungen für Eilreparaturen im Fall der Notwendigkeit. Beide Tarife erstatten darüber hinaus die Kosten für alters- oder behindertengerechten Wiederaufbau.
FotovoltaikWer seine Fotovoltaikanlage absichern möchte, benötigt dafür im Rahmen der BOXflex Wohngebäudeversicherung den Zusatzbaustein für Fotovoltaikanlagen. Dieser umfasst neben der klassischen Solaranlage auch Geothermie und sonstige Wärmepumpenanlagen. Speist der Betreiber Strom in die öffentlichen Netze ein, erhält er bei einem Versicherungsfall für die Dauer des Nutzungsausfalls den Ertragsausfall ersetzt. Die Versicherung greift beispielsweise auch, wenn Vögel die Kabel auf dem Dach zerhacken und die Anlage damit ausfällt. Die Leistung ist nicht auf die klassischen Risiken Feuer, Leitungswasser und Sturm beschränkt. Mehrkosten für die Nutzung von Primärenergie während des Ausfalls der Anlage sind ebenfalls Bestandteil des Versicherungsschutzes. Im Versicherungsfall berechnet die AXA beim Baustein Fotovoltaik grundsätzlich 250 Euro Selbstbeteiligung.
ServiceAls klassischer Serviceversicherer stehen den Kunden als Ansprechpartner neben den Agenturen auch die freien Vertreter, die mit der AXA kooperieren zur Verfügung. Dazu können die Kunden die Versicherung natürlich auch über E-Mail kontaktieren. Als besonderen Service bieten sie ihren Kunden Preisvorteile bei versicherungsfremden Dienstleistungen, beispielsweise Sprachreisen oder Neuwagenkauf, über ausgewählte Partner. Sowohl für AXA-relevante Themen als auch für den rein privaten Bereich werden unterschiedliche Apps für Android- und iOS-basierte Smartphones bereit gestellt.

jetzt zur AXA »

Abdeckung, Hausratversicherung & Beitragsermittlung

Was genau ist abgedeckt?

Die AXA versichert Schäden durch

  • Brand, Blitzschlag, Explosion
  • Sturm ab Windstärke acht und Hagel
  • Bedingungswidrig ausgetretenes Leitungswasser im Gebäude, sowie Rohrbruch und Frostschäden auch außerhalb des Versicherungsgrundstücks.

Durch Leistungseinschlüsse können auch

  • Elementarschäden (Lawinen, Rückstau, Überschwemmung)
  • Fotovoltaikanlagen

abgesichert werden.

Beide Tarife, Basis und Premium, decken auch Sengschäden am Gebäude ab.

Hausratversicherung dennoch nötig?

Ja, da die Wohngebäudeversicherung nur das Gebäude selbst und die fest damit verbundenen Bestandteile versichert. Unter Hausrat versteht man alle beweglichen Dinge im Haus.

Beitragsermittlung

Die AXA berechnet den Grundbeitrag aufgrund mehrerer Eckdaten. Dazu zählen neben der Postleitzahl beispielsweise auch die Bedachung, die Frage, ob die Immobilie selbst genutzt wird oder vermietet ist und die Nutzung des Dachstuhls.

Die Webseite der AXA Wohngebäudeversicherung

Details im Überblick

LeistungDetails
Leitungswasserschäden (Grundstück)Leitungswasser- und Rohrschäden können auch außerhalb des versicherten Grundstücks mit eingeschlossen werden.
SelbstbeteiligungJa, in Höhe von 150 €, 300 €, 600 € und 900 €
Kostenfreie Einschlüsse (z.B. Aufräumarbeiten)Ja
Optionale Einschlüsse?Ja, unter anderem für Anlagen zur Nutzung regenerativer Energien, Elementarschäden und Schutzbrief
BerechnungsgrundlageDie Berechnung erfolgt unter anderem auf der Anzahl der Quadratmeter, der Bedachung und der Postleitzahl.
Gleitende NeuwertklauselJa
Möglichkeiten zur SchadensmeldungTelefonisch, per E-Mail oder über den Außendienst
NebengebäudeJa, Nebengebäude sind mitversichert, solange die Quadratmeterzahl nicht mehr als 10 qm beträgt.
alle GebäudeartenJa
Laufzeit1 Jahr

Erfahrungen


Warning: file_get_contents(http://www.ciao.de/Axa_Colonia_HV__214494): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 404 Not Found in /home/www/wohngebaeudeversicherung-test.net/wp-content/plugins/shortcodes-ultimate-maker/inc/register.php(99) : eval()'d code on line 15

>> Erfahrungen auf ciao.de <<

Fazit zur AXA Wohngebäudeversicherung

Die Gebäudeversicherung der AXA überzeugt bereits mit dem Basistarif für alle diejenigen, welche keine Fotovoltaikanlage nutzen oder in einer Region leben, bei der Elementarschäden auftreten können. Diese Einschlüsse sind nur im Premiumtarif BOXflex möglich. Der Basistarif schließt Erstattungen ein, die bei einigen Mitbewerbern nur durch gesonderte Bausteine versicherbar sind oder ganz aus der Leistung herausfallen. Der Premiumtarif ermöglicht eine Absicherung, die keine Punkte mehr unberücksichtigt lässt. Das einzige negative Merkmal liegt darin, dass der Basistarif den Abschluss zusätzlicher Leistungsbausteine ausschließt. Dies führt leider zu einem Punktabzug.

Inhalt

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben