Cookies

Cookie-Nutzung

HDI Wohngebäudeversicherung

HDI Logo

Vorteile
  • Einfache Ermittlung des Beitrags
  • Optionale Selbstbeteiligung
  • Persönlicher Kontakt mit dem Außendienst
  • Vollständige Absicherung des Leitungswasserrisikos
Nachteile
  • 2.Police bei Häusern älter als 10 Jahre
  • Grundtarif nur mit rudimentärer Abdeckung
  • Kaum Infos zu regenerativen Energien
  • Keine Aussage zu Aquarien
Bewertung
  1. Leitungswassersch.: 90%

  2. Beitragsfr. Einschlüsse: 60%

  3. Fotovoltaik: 70%

  4. Service: 80%

  5. Fazit: nur mit Einschlüssen empfehlenswert

    gut

» Erfahrungen lesen (19.360) «

Testsiegel: HDI Wohngebäude width=
Auszeichnungen & Testsiegel der HDI

Sofort lesen: LeistungenFazit & Bewertung

Die HDI Versicherung wurde im Jahr 1903 in Frankfurt am Main als „Haftpflichtverband der Deutschen Eisen- und Stahl-Industrie“ gegründet. Seit dem Jahr 1919 hat sie ihren Sitz in Hannover. Sie agiert als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit. Als Mehrheitseigentümer der Talanx-Versicherungsgruppe zählt er zu den drei größten deutschen Versicherern. Obwohl namentlich als Industrieversicherer zu verstehen, liegt einer der Schwerpunkte des HDI im Geschäft mit Privatkunden und kleinen oder mittelständischen Unternehmen. Mit der Eingliederung der Gerlinggruppe wurde daraus die HDI-Gerling.

Das Basispaket der HDI mit seinen Modulen

Das Formular der HDI Wohngebäudeversicherung

Die Wohngebäudeversicherung der HDI setzt sich aus einem Basispaket und zahlreichen einzelnen, individuell wählbaren Modulen zusammen. Um es gleich vorwegzusagen: Der HDI versichert Häuser, die älter als zehn Jahre sind, nur, wenn der Versicherungsnehmer ein weiteres Produkt der Versicherung kauft. Diese Praxis kann nicht als kundenfreundlich verstanden werden. Die Berechnungsgrundlage für die Prämie ist umfangreich und umfasst neben dem Baujahr auch die Bauartklasse, Bedachung und Quadratmeterzahl. Positiv ist zu vermerken, dass Nebengebäude bis zu einer Quadratmeterzahl von 100 qm je Gebäude beitragsfrei mitversichert sind. Als zusätzliche Bausteine stehen

  • Risiko Plus
  • Grundstück und Garten
  • Elementar
  • Ableitungsrohre
  • Rund um Sorglos
  • Handwerkerservice

zur Ergänzung bereit.

jetzt mehr Erfahren »

Die Versicherung in Kürze

  • Selbstbeteiligung optional. Versicherungsnehmer können zwischen 250 €, 500 €, 1.000 € und 2.000 € wählen
  • Es gibt nur einen Tarif, dieser kann jedoch um zahlreiche Einschlüsse ergänzt werden
  • Elementarschäden können auf Wunsch eingeschlossen werden
  • Gebäude älter als zehn Jahre werden nur versichert, wenn eine weitere Versicherung beim Anbieter besteht
  • Ertragsausfall bei Fotovoltaikanlagen mitversichert
  • Wiederherstellung der Außenanlage versicherbar
  • Bissschäden durch Nagetiere werden bis zu 5.000 Euro ersetzt (Paket Risiko Plus)
  • Aufräumkosten versicherbar (Pakt Risiko Plus)

Leistungen in der Gebäudeversicherung der HDI

Leistungen

LeistungDetails
LeitungswasserschadenGrundsätzlich sind im Basistarif Frost- und Bruchschäden an Wasserzuleitungen auch außerhalb des Grundstücks mit 20 Euro pro Quadratmeter versicherten Wohnraums abgesichert. Mit dem Paket „Grundstück und Garten“ können Ersatzleistungen für Schäden an Wasserzuleitungen auf 200 Euro je Quadratmeter versicherter Wohnfläche erhöht werden. Das Paket Ableitungsrohre ersetzt darüber hinaus Schäden an Wasserableitungsrohren auf und außerhalb des versicherten Grundstücks bis 100 Euro je Quadratmeter. Neben Wasserrohren decken diese Bausteine auch Gasrohre mit ab. Zu Schäden durch Wasseraustritt aus Aquarien trifft der Versicherer keine Aussage.
Beitragsfreie EinschlüsseDas Basispaket bietet im Grunde keinerlei beitragsfreie Einschlüsse. Das modulare Prinzip des HDI mag für den einen oder anderen attraktiv sein, auf der anderen Seite bieten einige Mitbewerber aber bereits in der Grunddeckung durchaus Einschlüsse, beispielsweise Kosten für Aufräumarbeiten, die in der Wohngebäudeversicherung zusätzlich bezahlt werden müssen. Wer nicht daran interessiert ist, zwischen den einzelnen Bausteinen auszuwählen, kann mit dem Paket Risiko Plus und dem Paket „Grundstück und Garten“ fast den Komplettschutz erwerben. Dies schlägt sich allerdings massiv in der Prämie nieder.
FotovoltaikZum Thema Einschluss von Solaranlagen oder Fotovoltaikanlagen macht der Versicherer nur sehr vage bis gar   keine Aussagen. Der einzige Hinweis, dass Solaranlagen mit abgesichert sind, findet sich in der Aussage, dass Ertragsausfall ersetzt wird. Ein Blick in die Allgemeinen Versicherungsbedingungen scheiterte an dem Hinweis, dass dieses Dokument auf dem Server nicht verfügbar sei.
ServiceAls Serviceversicherer, sprich als Unternehmen mit Außendienst, stehen den Kunden sowohl Agenturen als auch freie Vermittler, die mit dem HDI kooperieren, als Ansprechpartner zur Verfügung. Die Service Hotline kann von Montag bis Freitag in der Zeit zwischen 8 Uhr und 18 Uhr unter einer Hannoveraner Vorwahl erreicht werden. Darüber hinaus ist ein E-Mail-Kontakt möglich. Weitere Services wie Apps hält der Anbieter nicht bereit.

jetzt zur HDI »

Abdeckung, Hausratversicherung & Beitragsermittlung

Was genau ist abgedeckt?

Der HDI versichert Schäden durch

  • Brand, Blitzschlag, Explosion
  • Sturm ab Windstärke acht und Hagel
  • Bedingungswidrig ausgetretenes Leitungswasser im Gebäude, sowie Rohrbruch und Frostschäden im Gebäude, auf und außerhalb des Grundstücks.

Durch Leistungseinschlüsse können auch

  • Elementarschäden (Lawinen, Rückstau, Überschwemmung)
  • Handwerkerschutzbrief

eingeschlossen werden.

Die Schäden werden zum gleitenden Neuwert ersetzt. Sengschäden am Gebäude können durch Deckungserweiterungen abgesichert werden.

Hausratversicherung dennoch nötig?

Ja, da die Wohngebäudeversicherung nur das Gebäude selbst und die fest damit verbundenen Bestandteile versichert. Unter Hausrat versteht man alle beweglichen Dinge im Haus.

Beitragsermittlung

Der HDI berechnet den Grundbeitrag unter anderem aufgrund der Postleitzahl, der Wohnfläche und des Baujahres. In der Online-Berechnung wird auch nach der Bauartklasse gefragt. Häuser, welche älter als zehn Jahre sind, werden nur versichert, wenn der Kunde noch eine weitere Police abschließt.

Die Webseite der HDI

Details im Überblick

LeistungDetails
Leitungswasserschäden (Grundstück)Leitungswasserschäden können bis außerhalb des Grundstücks für Ableitung und Zuleitung abgesichert werden.
SelbstbeteiligungJa, 250 €, 500 €, 1.000 € oder 2.000 €
Kostenfreie Einschlüsse (z.B. Aufräumarbeiten)Nein
Optionale Einschlüsse?Ja, erweiterte Leitungswasserdeckung, Aufräumarbeiten etc.
BerechnungsgrundlageDie Berechnung erfolgt unter anderem auf der Grundlage der Anzahl der Quadratmeter, der Bauartklasse und des Baujahres.
Gleitende NeuwertklauselJa
Möglichkeiten zur SchadensmeldungTelefonisch, Fax, Mail, Außendienst
NebengebäudeJa
alle GebäudeartenDie Angebotsanfrage lässt die Gebäudearten außen vor.
LaufzeitDer HDI bietet Verträge mit einjähriger Laufzeit an.

Fazit zur HDI Wohngebäudeversicherung

Die Basisdeckung bietet nur einen sehr bedingten Versicherungsschutz und macht die Einschlüsse von Deckungserweiterungen fast schon zwingend. Dies schlägt sich erheblich in der Prämie nieder und führt zu einer schwächeren Einstufung. Der Zwang einer zweiten Police bei einem Gebäude, welches älter als zehn Jahre ist, kann als Alleinstellungsmerkmal für den HDI bezeichnet werden. Positiv, wenn auch beitragsintensiv, fällt der umfassende Versicherungsschutz für Zuleitung und Ableitung von Leitungswasser auf. Als Serviceversicherer bietet der HDI die Möglichkeit der direkten Kommunikation mit einem Außendienstmitarbeiter.

Inhalt

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben