Cookies

Cookie-Nutzung

VHV Wohngebäudeversicherung

VHV Logo

Vorteile
  • Einfache Ermittlung des Beitrags
  • Selbstbeteiligung möglich
  • Außendienst vorhanden
  • Umfangreiche Absicherung schon bei Klassik-Garant
  • Umfangreicher Schutz bei Leitungswasser- und Rohrschäden
  • Auch Absicherung für Windkrafträder
  • Tarif Exklusiv-Garant ohne Lücken
Nachteile
  • Häuser älter als 20 Jahre können nicht online versichert werden
Bewertung
  1. Leitungswassersch.: 90%

  2. Beitragsfr. Einschlüsse: 95%

  3. Fotovoltaik: 95%

  4. Service: 90%

  5. Fazit: Empfehlenswerter Anbieter

    sehr gut

» Erfahrungen lesen (20.840) «

Testsiegel: VHV Wohngebäude width=
Auszeichnungen & Testsiegel

Sofort lesen: Leistungen, Erfahrungen, Fazit & Bewertung

Bis zum Jahr 2003 handelte es sich bei der VHV um einen reinen Sachversicherer. Nach der Fusion mit der ebenfalls in Hannover ansässigen Hannoversche Leben deckt das Unternehmen jetzt auch den Bereich Lebensversicherung mit ab. Die Gründung erfolgte bereits im Jahr 1875. Das Unternehmen verfügte noch nie über einen eigenen Außendienst, sonder agiert als Direktversicherer und kooperiert mit freien Vermittlern. Die VHV operiert in der Unternehmensform eines Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit (V.V.a.G.). Mit der VAV sind die Hannoveraner auch in Österreich vertreten.

Die beiden Tarifvarianten der VHV

Die Tarifübersicht der VHV

Die Wohngebäudeversicherung der VHV stellt zwei Tarifvarianten zur Auswahl. Der Tarif Klassik-Garant bietet als Basistarif schon einen recht umfassenden Versicherungsschutz, der Tarif Exklusiv-Garant erweitert diesen noch einmal. Beide Tarife können noch um die Zusatzdeckungen für Elementarschäden und den sogenannten Ökobaustein erweitert werden. Der Basistarif versichert bereits ohne Aufpreis reine Fotovoltaikanlagen. Recht neu sind die Erstattungen, welche durch die Beseitigung von Graffitis an den Hauswänden entstanden. Dies stellt für die Hannoveraner zurzeit noch ein Alleinstellungsmerkmal dar. Mietverlust wird im Tarif Klassik-Garant für 24 Monate ersetzt.

jetzt mehr Erfahren »

Die Versicherung in Kürze

  • Auf Wunsch kann eine Selbstbeteiligung in Höhe von 250 oder 500 Euro vereinbart werden
  • Der Basistarif bietet bereits einen umfassenden, aber noch nicht vollständigen Versicherungsschutz
  • Für Elementarschäden und Anlagen zur alternativen Energiegewinnung stehen separate Module zur Verfügung
  • Eine Onlineberechnung für Gebäude mit einem Alter von mehr als 20 Jahren ist nicht möglich und bedarf des persönlichen Kontaktes
  • Ersatz für Bissschäden durch Tiere aller Art an elektrischen Leitungen und Anlagen
  • Umgestürzte Bäume und Wiederaufforstung kann über den Tarif Exklusiv-Garant versichert werden
  • Wasser- und Gasverlust wird bis zu einer Höhe von 10.000 Euro bereits im Tarif Klassik-Garant abgedeckt
  • Rohbauversicherung ist für 24 Monate beitragsfrei mit abgedeckt

Leistungen in der Gebäudeversicherung der VHV

Leistungen

LeistungDetails
LeitungswasserschadenBereits der Basisschutz erstreckt sich bei Leitungswasserschäden auch auf Schäden an Zuleitungsrohren außerhalb des versicherten Grundstücks bis zu einer Schadenshöhe von 10.000 Euro. Der Tarif schließt neben Schäden durch Aquarien, Wasserbetten oder Fußbodenheizung auch Schäden durch Dekoelemente, beispielsweise Zimmerbrunnen mit ein. Im Tarif Exklusiv-Garant dehnt die VHV den Schutz bei Rohrbrüchen auch auf Ableitungsrohre außerhalb des Grundstücks aus und leistet hier bis zu einer Höhe von 10.000 Euro. Wasser- und Gasverlust werden im Tarif Klassik-Garant bis zu einer Höhe von 10.000 Euro ersetzt, in der Premiumdeckung bis zur Höhe der Versicherungssumme. Im Baustein Exklusiv sind ebenfalls Schäden an Anlagen zur Regenwasseraufbereitung für die Hausversorgung mit abgesichert.
Beitragsfreie EinschlüsseDer Tarif Klassik-Garant schließt Schäden durch Überspannung bis zur Höhe der Versicherungssumme ein. Mietausfall ist bis 24 Monate abgedeckt, kann durch die Exklusiv-Deckung auf 36 Monate erweitert werden. Verkehrssicherungsmaßnahmen sind bis zu einer Höhe von 2.500 Euro mitversichert. Für die Kosten, welche durch Aufräumen oder Abbruch entstehen, leistet die VHV bis zu einer Höhe von 75.000 Euro im Basistarif. Die Rohbauversicherung kommt nicht nur für Feuerschäden auf, sondern auch bei Schäden durch Sturm oder Hagel. Diese ist 24 Monate beitragsfrei. Ebenfalls ohne zusätzliche Kosten in der Basisabdeckung sind Aufwendungen für Leckortungen versichert. Nebengebäude auf dem Versicherungsgrundstück sind bis zu einer Höhe von 10.000 Euro in der Police eingeschlossen.
FotovoltaikFotovoltaikanlagen selbst sind bereits in beiden Tarifen im Rahmen der versicherten Gefahren enthalten. Neu ist jedoch der Einschluss für Windkraftanlagen und energetische Sanierungsmaßnahmen. Für diese, auch wenn nicht behördlich vorgeschriebene Maßnahmen erstattet der Versicherer bis zu 10.000 Euro. Windkraftanlagen sichert die Wohngebäudeversicherung gegen Schäden aus Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel ab. Für Fotovoltaikanlagen leistet die Versicherung bis zum Neuwert einschließlich der Bezugskosten und Installationskosten. Dazu kommt noch der Einschluss des Ertragsausfalls bei einem schadensersatzpflichtigen Ausfall der Anlage. Muss der Betreiber der Anlage aufgrund eines schadensersatzpflichtigen Stillstands auf Primärenergie zurückgreifen, erhält der Betreiber den Mehraufwand bis zu einer Größenordnung von 500 Euro erstattet.
ServiceTelefonisch steht die Hotline von Montag bis Freitag in der Zeit von 8 Uhr bis 18 Uhr zur Verfügung. Über die Beratersuche kann der Versicherungsnehmer mit dem nächstgelegenen Kooperationspartner Kontakt aufnehmen. Mit einem Netz von über 13.000 Partnern verfügt die VHV über eine große Marktdichte.

jetzt zur VHV »

Abdeckung, Hausratversicherung & Beitragsermittlung

Was genau ist abgedeckt?

Die VHV versichert Schäden durch

  • Brand, Blitzschlag, Explosion
  • Sturm ab Windstärke acht und Hagel
  • Bedingungswidrig ausgetretenes Leitungswasser im Gebäude, sowie Rohrbruch und Frostschäden im Gebäude, auf und außerhalb des Grundstücks.

Durch Leistungseinschlüsse können auch

  • Elementarschäden (Lawinen, Rückstau, Überschwemmung)
  • Anlagen zur Gewinnung regenerativer Energie

eingeschlossen werden.

Die Schäden werden zum gleitenden Neuwert ersetzt. Sengschäden am Gebäude können durch Deckungserweiterungen abgesichert werden.

Hausratversicherung dennoch nötig?

Ja, da die Wohngebäudeversicherung nur das Gebäude selbst und die fest damit verbundenen Bestandteile versichert. Unter Hausrat versteht man alle beweglichen Dinge im Haus.

Beitragsermittlung

Die VHV berechnet den Beitrag unter anderem aufgrund der Postleitzahl, der Wohnfläche und des Baujahres. In der Online-Berechnung wird auch nach der Bauartklasse, der Bedachung und der Unterkellerung gefragt. Häuser, welche älter als zwanzig Jahre sind, werden nur im Rahmen eines individuellen Angebotes versichert, nicht jedoch im Rahmen des Onlineabschlusses.

Der Webauftritt der VHV

Details im Überblick

LeistungDetails
Leitungswasserschäden (Grundstück)Leitungswasserschäden können bis außerhalb des Grundstücks für Ableitung und Zuleitung abgesichert werden.
SelbstbeteiligungJa, optional 250 € oder 500 €
Kostenfreie Einschlüsse (z.B. Aufräumarbeiten)Ja
Optionale Einschlüsse?Ja, Ökobaustein und Elementarschäden
BerechnungsgrundlageDie Berechnung erfolgt unter anderem auf der Grundlage der Anzahl der Quadratmeter, der Bauartklasse und des Baujahres.
Gleitende NeuwertklauselJa
Möglichkeiten zur SchadensmeldungTelefonisch, Fax, Mail, Außendienst
NebengebäudeJa, bis 10.000 Euro
alle GebäudeartenDie Angebotsanfrage lässt die Gebäudearten außen vor.
LaufzeitDie VHV bietet Verträge mit einjähriger Laufzeit an.

 

Fazit zur VHV Wohngebäudeversicherung

Bereits mit dem Basistarif Klassik-Garant bietet die VHV ihren Kunden einen umfassenden Versicherungsschutz. Dieser beinhaltet Einschlüsse, die sich bei anderen Gesellschaften so nicht finden, beispielsweise Leckortung oder Kostenübernahme bei Verkehrssicherungsmaßnahmen. Die „Ökobausteine“ schließen die unterschiedlichsten Anlagen zur Nutzung alternativer Energien, auch Windkraft, mit ein. Mietausfall deckt der Basistarif bis zu 24 Monate, der Komforttarif bis zu 36 Monate. Ein ebenfalls ungewöhnlicher Einschluss stellt der Schadensersatz für die Entfernung von Graffiti auf der Hauswand dar. In der Summe überzeugt die Wohngebäudeversicherung der VHV bereits im Basistarif, die Komfortabsicherung lässt keine Wünsche offen.

Inhalt

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben